München, die heimliche Hauptstadt?!

Nie hätten wir vor fast 15 Jahren gedacht, dass wir uns eines Tages als Wahlmünchner bezeichnen würden, wir hatten uns höchstens 2 bis 3 Jahre gegeben und hatten die Koffer zwischendurch tatsächlich schon mal Richtung Madrid gepackt.  Doch dann hat uns die Liebe für diese schöne Stadt und Bayern endgültig erwischt: nun sind wir "Zuagroaste" und bleiben da.

In der "nördlichsten Stadt Italiens" beginnen wir bei schönem Wetter den Vormittag draussen mit einem Aperitivo bei Schumann´s Tagesbar und schauen den schönen Menschen beim Shoppen und der "passeggiata" zu. Wir haben das Gefühl, dass die Stadt von Jahr zu Jahr beliebter und internationaler wird, Stimmengewirr und Outfits sind bunt gemischt.

Kulinarisch tut sich einiges: von leichter mediterraner Küche...

...bis Münchner Klassikern, wie z.B. Leberkäs mit Brezn und zwei Sorten Senf im Dürnbräu.

 

Ein weiterer Klassiker sind die Eisbachsurfer im Englischen Garten, die sich praktisch bei jedem Wetter und das ganze Jahr im Neopren in die Welle - ja nur eine Welle - stürzen. Manche Fans rufen sogar mit smartphone in der Hand: "Das wird mir zuhause keiner glauben!".

Ein weiterer Lieblingsort ist unser Oly-Park, wo zu Wasser, zu Lande und in der Luft ständig was los ist. Inklusive großer Liebeserklärungen am sommerlichen Abendhimmel - Love is in the air...

... oder vielleicht ganz romantisch im Riesenrad beim Sommerfest.

Jetzt geniessen wir hier den Sommer in einem unserer Lieblingsbiergarten wie der Olympia-Alm, beim Theatron Musiksommer und an der Isar oder an einem der Münchner Badeseen, bis uns das Reisefieber wieder packt. Servus!