Reiseums Tipp #9 Bergwolf - beste Currywurst in München

reiseblog-bergwolf-muenchen-reiseum-reisetipps.jpg

Der Bergwolf im Gärtnerplatzviertel ist ein wirklicher Klassiker. Gemischt vom Studenten über Althippies, Ü40, Bewohner des Viertels und auch Professorentypen oder Leute auf dem Weg ins Theater. Da es hier im München ja keine Pommesbuden oder Büdchen gibt wie im Ruhrgebiet oder in Berlin, geht man für eine Pommes-Schranke oder eine Currywurst mit Pommes-Spezial eben in den Bergwolf. Und wir kennen den ihn, schon seit wir in München sind  - also ewig. Das klassische Gedeck gibt es auch to go, aber wenn wir schon einmal da sind, essen wir auch gern im schlicht eingerichteten Sitzbereich. Es gibt nur 7-8 Tische, und so wird es in der Primetime ab 19 Uhr schon mal voll - eigentlich muss man in München also sogar in der Pommesbude einen Tische reservieren, wenn man mit mehr als 2 Leuten hingeht und sitzen will. Unser Favorit: das Bergwolf-Menü mit kleinem Pils (eine gern gesehene Abwechslung im Weissbierstaat), Pommes mit Majo und Currywurst mit extra viel Currysoße. Pommes nicht zu dick und nicht zu dünn, nicht zu salzig & auch nicht zu fettig - also perfekt! Currywurst & -soße auch nicht zu süß oder zu scharf, sondern gerade richtig. Und das Publikum? 

Das Preis-Leistungsverhältniss  ist für München sehr gut, Bedienungen immer nett, nicht gestresst und schnell und man kann sogar die Fussball-Bundesliga live im TV verfolgen - was will man mehr!?

Adresse:  Fraunhoferstraße 17, direkt am Ausgang der U 1 Fraunhoferstr, Öffnungszeiten: 12 Uhr - 4 Uhr am Wochenende, unter der Woche bis 2 Uhr. Von 15- 18 Uhr Mittagspause. Definitiv ein Nachtschwärmerlokal für den späten Hunger!

Ps.: oder lieber Thai?