und plötzlich entspannt: Kufstein

Festung Kufstein

Festung Kufstein

Kufstein - und wir sind wieder im schönen Österreich zu zweit auf Reisen, denn hier scheint, dass wir, seit dem wir über 40 sind, am besten genießen. Früher standen exotische Ziele ganz oben auf der Liste bei uns - heute freuen wir uns, wenn wir unser Ziel ohne Flug erreichen können. In etwas über einer Stunde sind wir im Nahverkehrszug da, mit Rollenköfferchen für 2 Tage.

Wir sind schon mehrmals Richtung Italien an dieser berühmten Festung vorbeigefahren, sind aber niemals auf die Idee gekommen, hier anzuhalten oder gar Urlaub zu machen. Obgleich sich von München aus sogar ein Tagesausflug mit Besuch eines Konzerts oder des Weihnachtsmarkts lohnt. Wir haben die Grenzstadt nie beachtet, und der Bahnhof erschien uns häßlich wie die meisten Bahnhöfe - hier steigen wir nicht aus! Wir sind jedoch immer Open minded und freuen uns schließlich, die Gegend für ein Wochenende zu erkunden.

Kaisergebirge Kufsteinerland

Kaisergebirge Kufsteinerland

Wir lieben die Natur und die Alpen und es zieht uns hinauf in die Berge. Wir sind nahezu allein beim Wandern unterwegs und haben die schroffe Kulisse des Kaisergebirges fast für uns allein. Während in den Münchener "Hausbergen", die auch nur 1 Stunde von der bayrischen Metropole entfernt liegen, wahrscheinlich um diese Uhrzeit am Samstagmorgen alles schon aus den Nähten platzt. Seit 2015 ist der renovierte Kaiserlift wieder in Betrieb, der die Passagiere in Einer-Sesseln und in lockeren 20 Minuten auf knapp 1200m Höhe hieft.

auracher-loechl-ü40-lifestyle-blog.jpg

Die erste Nacht sind wir in Kenia, die zweite Nacht verbringen wir in Hamburg. Wie - Hamburg? Nicht Kufstein? Eigentlich erwarten wir von Österreich Alpen-Chic oder alpines Flair, aber beim Auracher Löchl hat sich wirklich was getan. Uns sind Motto-Hotels normalerweise etwas suspekt, da die Umsetzung häufig daneben ist und ins Kitschige abdriftet. Richard und seine Crew haben jedoch einen Treffer gelandet und alle Themenzimmer mit Witz, Charme, super bequemen Betten und Design ausgestattet. Aus Hamburg, Zimmer 12, schauen wir aus der Badewanne auf den Inn, der nur ein paar Meter entfernt an uns vorbeizieht. Das sanfte Rauschen des Flusses wiegt uns im sündhaft 8.000 € teuren Bett in den Schlaf...

3 zarte Variationen vom Steak

3 zarte Variationen vom Steak

Das wir so gut schlafen, liegt natürlich auch an dem fulminanten Abendessen mit Dry Aged-Beef und Tiroler Tapas, leckeren Österreichischen Weinen sowie dem besten Salzburger Nockerln ever im zugehörigen Restaurant. 

Die Gin-Bar Stollen 1930: mehr als 800 Labels zur Auswahl im Löchl, das dem ganzen Komplex seinen Namen gab

Die Gin-Bar Stollen 1930: mehr als 800 Labels zur Auswahl im Löchl, das dem ganzen Komplex seinen Namen gab

Wo früher Weine aus Südtirol eingelagert wurden, steckt heute die weltweit größte (siehe Guiness-Buch der Rekorde) Auswahl an Gins. Im jazzigen, einzigartigen Ambiente der 1930er Jahre wird geschüttelt und gerührt, was das Herz begehrt. Schade für die leckeren Drinks, dass man in der Bar rauchen darf, denn so gehen einige der Aromen der self-infused Gins verloren. Sonst wäre der Stollen 1930 für uns eine der besten Bars der Welt, nicht zuletzt wegen des netten Teams hinter der Theke.

*Das Wochenende wurde durch das Auracher Löchl unterstützt. Unsere Meinung bleibt davon unbeeinflusst.